08.07.2019

SD-WAN Lösungen aus der Cloud mit Avaya Link

  • Mit Avaya Link erweitert Avaya sein Carrier-Service-Portfolio und bietet Kunden ab sofort eine flexible SD-WAN-Lösung an, um mehrere Standorte zu verbinden
  • Der Carrier-neutrale Ansatz garantiert optimale Nutzung / Verfügbarkeit zum besten Preis-Leistungs-Verhalten

Frankfurt am Main – 08. Juli 2019 – Avaya Holdings Corp. (NYSE: AVYA), ein weltweit führender Anbieter von Lösungen zur Verbesserung und Vereinfachung der Kommunikation und Zusammenarbeit, bietet ab sofort Avaya Link an und ergänzt damit das umfangreiche Carrier-Service-Portfolio. Avaya Link ist eine flexible Lösung auf SD-WAN-Basis (Software Defined Wide Area Network), die die Standortvernetzung durch ein zentrales UC-System mit Cloud Integration erhöht und UC, CC, Video und Virtual Server umfasst.

„Im Gegensatz zu den bisher genutzten MPLS-Netzen sind SD-WAN Lösungen deutlich günstiger und bieten eine maximale Verfügbarkeit“, erläutert Tobias Kagerer, Head of Carrier Services - Avaya GmbH & Co. KG. „Mit Avaya Link können sich Nutzer darauf verlassen, die an ihre Zwecke angepasste Anbindung zu erhalten – eine wichtige Grundlage, um die digitale Innovationskraft des Mittelstands zu unterstützen. Dabei ist die Aufteilung der Bandbreite flexibel skalierbar für unterschiedlich priorisierte Services. Auch eine Active-Active-Nutzung, also die gleichzeitige Nutzung der zweiten Leitung, ist ab sofort möglich.“ Das Backup der Daten wird automatisiert über eine LTE-Verbindung gesichert.

Mit dem Carrier-neutralen Ansatz wird je nach Bedarf des Kunden die beste Lösung gesucht – mit Blick auf die Infrastruktur (bspw. Glasfaser oder Kabel) und die Kriterien Leistungsfähigkeit, Flexibilität, Sicherheit und Geschwindigkeit. „Dank unserer 20-jährigen Erfahrung auf dem Provider-Markt können wir unsere Kunden neutral beraten und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten“, beschreibt Tobias Kagerer.

Dabei ist Avaya der Vertragspartner und somit zentraler Ansprechpartner für die Kunden. Dies beinhaltet auch einen Monitoring-Service, mit dem Leitungen, Router, Auslastung und Konfigurationen im Blick behalten werden. Über eine Dashboard-Ansicht können auch die Nutzer bequem Überblick über ihre Lösungen behalten. „Software Defined Networking gibt uns ganz neue Möglichkeiten, unsere Kunden mit leistungsfähigen und flexiblen Carrier Services zu versorgen. Umgesetzt wird dies durch die physische Trennung von Datentransport und Hardwaresteuerung. Auf diese Art und Weise können wir die Netzwerke virtualisieren, sie kurzfristig neu konfigurieren und überwachen“, ergänzt Tobias Kagerer.

Das Angebot richtet sich an Unternehmen von 50 bis 5000 Mitarbeitern, also den kleinen bis großen Mittelstand. Zusätzlich zur SD-WAN-Lösung kann auch die jeweilige Telefonanlage aus der Cloud bezogen werden. Außerdem steht ein zentraler SIP-Trunk für alle deutschen Standorte und Rufnummern zur Verfügung. Hard- und Software werden so kompakt aus einer Hand geliefert. Die Lösung wird in deutschen Rechenzentren gehostet und ist BSI-zertifiziert.

Der Vertrieb erfolgt direkt über Avaya und Partner. Weitere Informationen zu Avaya Link finden Sie hier.

Über Avaya

Der Erfolg von Unternehmen wird von guten Kundenerfahrungen bestimmt. Die Kommunikation ist dabei ein grundlegender Faktor. Jeden Tag basieren Millionen dieser Erfahrungen auf unseren Lösungen. Seit über einhundert Jahren ermöglichen wir Unternehmen auf der ganzen Welt, dank intelligenter Technologien, gewinnbringend zu arbeiten. Avaya entwickelt offene, konvergente und innovative Lösungen, um die Kommunikation und Zusammenarbeit zu verbessern und zu vereinfachen - in der Cloud, vor Ort oder als Hybridmodell. Um Ihr Geschäft zu stärken, stehen wir für Innovation, Partnerschaft und Zukunftssicherheit. Wir sind das richtige Technologieunternehmen an Ihrer Seite und bringen Ihre Kommunikation auf die Höhe der Zeit. Bieten Sie exzellente Kundenerlebnisse – Experiences That Matter. Besuchen Sie uns unter www.avaya.com/de.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen, sofern es sich nicht um Aussagen über historische Fakten handelt, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Wertpapierrechts. Diese Aussagen können durch die Verwendung von vorausschauenden Begriffen wie „antizipieren”, „glauben”, „fortsetzen”, „könnten”, „einschätzen”, „erwarten”, „beabsichtigen”, „können”, „könnten”, „unsere Vision”, „planen”, „potenziell”, „vorläufig”, „vorhersagen”, „sollten”, „werden" oder „würde" oder das Negativ davon oder andere Variationen davon oder eine vergleichbare Terminologie identifiziert werden und beinhalten, sind aber nicht darauf beschränkt, die Bereitstellung einer Cloud-Plattform, die Verfügbarkeit von Funktionen wie Softwareanwendungen in Agentenqualität und Intelligent Wire-Dienste und den Umstieg des Unternehmens auf Big Data, Maschinelles Lernen und KI. Das Unternehmen stützt diese zukunftsgerichteten Aussagen auf seine derzeitigen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Zwar geht das Unternehmen von der Angemessenheit dieser Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen aus, jedoch handelt es sich nur um Vorhersagen, die mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten behaftet sind, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen. Die Faktoren werden in dem Antrag auf Börsenzulassung des Unternehmens auf Formular 10, das bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurde, erörtert und können dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Eine detaillierte Liste und Beschreibung solcher Risiken und Ungewissheiten finden Sie in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC unter www.sec.gov. Das Unternehmen weist darauf hin, dass die Liste wichtiger Faktoren, die bei der SEC eingereicht wurde, möglicherweise nicht alle für den Leser wesentlichen Faktoren enthält. Darüber hinaus werden sich angesichts dieser Risiken und Ungewissheiten die Angelegenheiten, auf die in den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, eventuell nicht bewahrheiten. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht dazu, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Kontakt

Karolin Rau

BCW (Burson Cohn & Wolfe) GmbH für Avaya Deutschland

Landsberger Str. 284
80807 München
Tel. +49 (0)89 5600 2507
E-Mail: Avaya@bm.com

Attention

We were not able to identify your user role in our system. Would you like to become a customer and continue to your purchase? Otherwise you will be redirected to continue browsing Avaya.com

No
Error: There was a problem processing your request.