Avaya bringt Digitalisierung im Gesundheitswesen voran

05 Apr 2016
  • Dank sicherem WLAN sind Ärzte jederzeit und überall auf dem Gelände erreichbar und sparen lebensrettende Minuten
  • Avaya präsentiert moderne Lösungen für das Gesundheitswesen auf der conhIT 2016
 
Frankfurt am Main, 5. April 2016 – Seitdem die digitale Transformation im deutschen Gesundheitswesen durch das sogenannte „E-Health-Gesetz" einen großen Schub erfahren hat, setzen immer mehr Einrichtungen auf moderne Technologien mit effizienter digitaler Infrastruktur und höchsten Sicherheitsstandards. Um die Chancen des digitalisierten Gesundheitswesens verstärkt zu nutzen, entschied sich das Klinikum Starnberg daher für eine neue IT-Infrastruktur mit einem homogenen Sprach-Daten-Netzwerk von Avaya.
 
Durch das hochmoderne Netzwerk hat das Klinikum entscheidende Voraussetzungen dafür geschaffen, innovative medizinische Anwendungen einführen zu können und die Versorgungsqualität in Starnberg für die jährlich rund 24.000 stationären Patienten zu steigern. Das auf VSP-7024-Switches basierende Kern-Netz erleichtert die Sprach- und Datenkommunikation zwischen den Ärzten und Mitarbeitern – und auch zwischen dem Klinikum und dem zweiten Standort in Penzberg.
 
Besonderen Wert hat das Klinikum bei der Wahl des Anbieters auf die hohe Ausfallsicherheit, gute Performance und hohe Sicherheitsstandards für die Kommunikation gelegt, denn auch die medizintechnischen Anwendungen und Patientendaten des Klinikums sind mit dem neuen Netzwerk verbunden, um die Effizienz zu steigern und Betriebskosten zu senken.
 
Die neue Infrastruktur bietet zudem eine hohe Bandbreite für optimale Performance und unterstützt ein nahezu lückenloses WLAN-Kommunikationsnetz. In dem Netzwerk sorgen rund 200 Smartphones und 60 WLAN-Telefone für effiziente Zusammenarbeit. Ausgerüstet mit Smartphones sind die Ärzte im Notfall schnell erreichbar und können sofort alarmiert werden. Zudem sind sie stets up-to-date was beispielsweise aktuelle Laborergebnisse betrifft oder können mittels App auf virtuelle Nachschlagewerke zugreifen.
 
Um eine bestmögliche Sicherheit zu garantieren, wurde nicht nur das interne WLAN-Netz des Klinikums vor unberechtigten Zugriffen geschützt. Die Smartphones können so nur innerhalb des Klinikum-Netzwerks in Betrieb genommen werden. Außerdem wurde ein abgesichertes, und vom klinikinternen WLAN-Netzwerk getrenntes Besucher- und Patienten-WLAN eingerichtet, um eine umfassende Datensicherheit zu gewähren.
 
Avaya auf der conhIT
Auf der diesjährigen conhIT (Berlin, 19. – 21. April 2016) wird Avaya die in Starnberg verwendeten Technologien sowie weitere Produkte präsentieren, die optimal auf die Anforderungen des digitalisierten Gesundheitswesens abgestimmt sind und Einrichtungen mit zeitgemäßen und effizienten Kommunikationsmöglichkeiten ausstatten. Hier können Sie sich zur conhIT anmelden.
 
Tags: Avaya, Klinikum Starnberg, Krankenhaus, Avaya Aura, WLAN, Virtual Services Platform 7000, Ethernet Routing Switch 4800 Series, Wireless LAN Series, Avaya Aura, Avaya one-X Mobile, WLAN
 
Über Avaya
Avaya ist ein führender Anbieter von Lösungen für vertrauensvollen Kundendialog – „Customer Engagement“ - und effiziente Zusammenarbeit – „Team Engagement“ – und das über eine Vielzahl von Kanälen auf verschiedenen Geräten. Avaya Lösungen verbessern die Kundenerfahrung, erhöhen die Produktivität und steigern die Wirtschaftlichkeit. Die weltweit führenden Contact Center- und Unified Communications-Technologien sowie Services sind in einer Vielzahl flexibler Vor-Ort- oder Cloud-Lösungen verfügbar und lassen sich einfach in die Applikationen anderer Anbieter integrieren. Die Avaya Engagement Development Plattform ermöglicht Kunden und Partnern die Entwicklung und Anpassung individuellen Geschäftsapplikationen, um sich vom Wettbewerb abzuheben. Avayas Fabric-basierte Netzwerklösungen vereinfachen und beschleunigen die Integration von geschäftskritischen Anwendungen und Services. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.com/de
 
Pressekontakt:
 
FleishmanHillard Germany GmbH für Avaya Deutschland
Melanie Saß
Schanzenstraße 56
40549 Düsseldorf
Tel. +49 211 54 087 724
 
 
Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.
 
###
Folgen Sie Avaya
 

Melanie Saß

FleishmanHillard Germany GmbH für Avaya Deutschland

+49 211 86 435 - 173

avaya.de@fleishmaneurope.com

Schanzenstraße 56

40549 Düsseldorf