HERING SCHUPPENER

100 – 2.499 Mitarbeiter
Team Engagement

Effiziente Zusammenarbeit im Team - Team Engagement ist das Ergebnis, wenn Ihre gesamte Belegschaft mühelos mit ihrer Aufgabe, miteinander und den Kunden verbunden ist. Einfache und medienübergreifende Zusammenarbeit. Wenn es funktioniert, spüren Sie es in Ihrer Unternehmenskultur und in der Bilanz – am deutlichsten fühlen es aber Ihre Kunden. Grenzen fallen. Produktivität wächst. Unsere Lösungen für beste Zusammenarbeit im Team bringen Sie dorthin.

„Scopia XT5000 ist für Endanwender entwickelt und nicht für IT und Entwicklungsabteilungen. Die Designprinzipien ermöglichen eine sofortige, intuitive und effektive Steuerung – ohne vorheriges Training.“
 
- Jens Kannberg, Berater, ITXTRA GmbH
 
 

Vorteile

Verbesserte Zusammenarbeit
Erhöhte Produktivität

Immer im Bild

Feindliche Übernahmen, Firmenzusammenschlüsse, Börsengänge oder Krisensituationen schlagen in der Presse regelmäßig hohe Wellen. HERING SCHUPPENER sorgt dafür, dass Unternehmen dabei keinen Schiffbruch erleiden. Die Strategieberatung unterstützt in sämtlichen Belangen der Öffentlichkeitsarbeit und bringt Ruhe in emotionsgeladene Situationen. Das Videokonferenzsystem Scopia XT5000 sowie die Applikationen Scopia Desktop und Mobile von Avaya erleichtern die standortübergreifende Zusammenarbeit der Kommunikationsexperten. So sind sämtliche Berater jederzeit über alle relevanten Themen informiert.
 
Fusionen und Übernahmen, Börsengänge und Restrukturierungsmaßnahmen sind hochkomplizierte und emotionsgeladene Vorgänge. Da kann viel falsch gemacht werden – auch und gerade in Sachen Kommunikation. „Das stellt in den betroffenen Konzernen inzwischen niemand in Frage. Fast immer sind bei derartigen Projekten deshalb strategische Kommunikationsberater an Bord“, sagt Principal Partner Ralf Hering, der für die Führung der HERING SCHUPPENER Gruppe verantwortlich ist. Und weil derart erfolgskritische Themen im Leben der meisten Unternehmen nur selten stattfinden, mischen vor allem bei großen Übernahmen fast immer die Kommunikationsexperten des deutschen Marktführers mit. Immerhin verfügt HERING SCHUPPENER auf diesem Gebiet über einen unvergleichlichen Erfahrungsschatz: Seit 2004 begleitete das Beratungsunternehmen insgesamt über 300 Transaktionen und führt das Ranking des Fachdienstes „mergermarket“ seit 2004 in Deutschland an. Das Erfolgskonzept der Unternehmensgruppe? Gut durchdachte Kommunikationsstrategien und generalstabsmäßige Planungen. „Nichts wird dem Zufall überlassen“, verweist Hering. Damit das klappt, müssen alle Eventualitäten vorab durchdacht, unterschiedliche Interessenlagen abgewogen, potenzielle Risiken geklärt und geeignete Sprachregelungen definiert werden. Ebenso wichtig ist es, das alle Beteiligten genau über die nächsten Schritte informiert sind und jederzeit wissen, was sie zu tun haben.

„Das System ist stabil, einfach zu bedienen und enorm zuverlässig. Wenn es läuft, dann läuft’s.“
 
- Ingo Courté, IT-Leiter, HERING SCHUPPENER GmbH
 

HERING SCHUPPENER unterstützt Unternehmen in sämtlichen Belangen der Öffentlichkeitsarbeit und bringt Ruhe in emotionsgeladene Situationen.

Standortübergreifende Zusammenarbeit

Das allerdings ist leichter gesagt als getan. Denn die 160 Berater der Unternehmensgruppe sitzen nicht nur in der Düsseldorfer Zentrale. HERING SCHUPPENER unterhält auch Büros in Frankfurt, Hamburg, Berlin und Brüssel. Häufig arbeiten die Projektteams standortübergreifend. „Um Reisekosten und -zeiten möglichst gering zu halten, haben wir bereits vor Jahren in eine Videokonferenzlösung investiert“, sagt IT-Leiter Ingo Courté. Diese wurde allerdings von den Mitarbeitern nur unzureichend eingesetzt. Zu umständlich war die Nutzung, zu unbefriedigend die Übertragungsqualität. 2013 fielen zudem zwei der drei Systeme zeitgleich aus. Das war ausschlaggebend, eine neue Lösung zu implementieren.
 
Avaya-Partner ITXTRA schickte das Videokonferenzsystem Scopia XT5000 ins Rennen und erhielt prompt den Zuschlag. „Bei Avaya Scopia stimmte sowohl das Preis-/Leistungsverhältnis als auch die Performance“, begründet der IT-Chef die Entscheidung. Darüber hinaus telefonieren Mitarbeiter und Management der Unternehmensgruppe bereits seit jeher über die IP Office Kommunikationssysteme von Avaya. „Das funktioniert einwandfrei“, lobt Courté. Umso näher lag die Entscheidung, in Sachen Videokonferenz auf den gleichen Anbieter zu setzen.
 
Ende 2013 gingen die Videokonferenzsysteme in Düsseldorf und Frankfurt ans Netz. Schon die Installation sorgte für Begeisterung: „Die Kollegen von ITXTRA stöpselten die Komponenten lediglich ein und schon lief alles“, erinnert sich Courté an den geringen Konfigurationsaufwand. Und dabei blieb es: „Das System ist stabil, einfach zu bedienen und enorm zuverlässig. Wenn es läuft, dann läuft’s“, freut sich der ITLeiter. Darüber hinaus überzeugt die Scopia Lösung auch durch gestochen scharfe Bilder, eine gute Tonqualität sowie eine enorm einfache Bedienung.
 
 

„Scopia XT5000 ist für Endanwender entwickelt und nicht für IT und Entwicklungsabteilungen. Die Designprinzipien ermöglichen eine sofortige, intuitive und effektive Steuerung – ohne vorheriges Training.“
 
- Jens Kannberg, Berater, ITXTRA GmbH
 

Hering Schuppener - Die 160 Berater der Unternehmensgruppe an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Berlin und Brüssel besprechen sich fast täglich per Videokonferenz.

Ein weiterer Vorteil: Dank der leistungsstarken Komprimierungstechnologie und der effizienten Bandbreitennutzung haben die Videokonferenzen keinerlei Auswirkungen auf die Gesamtperformance des Netzwerkes. „Wir merken gar nicht, wenn eine Videokonferenz durchgeführt wird“, verdeutlicht der IT-Chef. In der Vergangenheit liefen bei ihm dagegen regelmäßig Beschwerden auf, weil die bandbreitenhungrige Echtzeitübertragung der bewegten Bilder alle anderen Prozesse bremste. Vor diesem Hintergrund wundert es nicht, dass sich die Videokonferenzen unternehmensweit keiner gro ßen Beliebtheit erfreuten. Maximal zehnmal jährlich wurde das alte System genutzt, die erhoffte Kostenersparnis blieb aus. Das ist heute anders: „Inzwischen findet fast täglich eine standortübergreifende Besprechung per Videokonferenz statt“, verdeutlicht der IT-Leiter. Auch gruppenweite Teammeetings, Schulungen und Betriebsversammlungen können dank Avaya Scopia heute von allen Mitarbeitern per Bildschirm auch am Arbeitsplatz verfolgt werden.
 
„Das Feedback der Kollegen ist durchweg gut“, resümiert Courté. Er führt die hohe Anwenderakzeptanz vor allem auf die leichte Bedienbarkeit der Lösung zurück. „Scopia XT5000 ist für Endanwender entwickelt und nicht für IT- und Entwicklungsabteilungen. Die Designprinzipien ermöglichen eine sofortige, intuitive und effektive Steuerung – ohne vorheriges Training“, bestätigt auch ITXTRA-Berater Jens Kannberg. Darüber hinaus ist die Lösung jederzeit einsetzbar und kann somit ebenso für spontane Besprechungen genutzt werden. Bei Bedarf können sich Berater auch über einen virtuellen Konferenzraum via Laptop mit Webcam per Web-Browser zuschalten – beispielsweise, wenn sie von zuhause aus arbeiten, beim Kunden sitzen oder unterwegs sind. Das kann im Ernstfall enorm wichtig sein. Etwa, wenn es darum geht, zeitkritische Verträge gemeinsam zu prüfen und wichtige Entscheidungen schnell zu treffen. Deshalb setzt inzwischen auch das Managementboard der Gruppe verstärkt auf die videogestützte Kommunikation, bespricht Quartalsergebnisse und zukünftige Projekte in Videokonferenzen. Demnächst soll auch am Berliner Standort ein Scopia XT5000-Videokonferenzsystem installiert werden. Das sich auch diese Investition schnell amortisieren wird, steht für IT-Chef Courté außer Frage: „Unsere Erwartungen an die Videolösung wurden weit übertroffen. Schon jetzt sind die Reisekosten drastisch gesunken“, sagt er.
 
 

Lösungen und Produkte

 
  • Avaya Scopia Videolösung Scopia XT5000 Videokonferenzsystem für Besprechungsräume
  • Scopia Desktop für PC-Teilnehmer
  • Scopia Mobile für Tablets und Smartphone
  • Scopia Elite MCU für virtuelle Konferenzräume (durch ITXTRA bereigestellt)

ÜBER HERING SCHUPPENER

 
HERING SCHUPPENER ist die führende Strategieberatung für Kommunikation in Deutschland. Mit über 160 Beratern und Büros in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Berlin und Brüssel hat sich HERING SCHUPPENER auf strategische Kommunikationslösungen für Unternehmen insbesondere in erfolgskritischen Situationen spezialisiert. Dazu zählen M&A-Transaktionen, Börsengänge, Restrukturierungsprozesse sowie Veränderungs- und Krisensituationen. HERING SCHUPPENER betreut seine Kunden darüber hinaus auch auf allen Feldern der Unternehmenskommunikation. HERING SCHUPPENER ist Gründungsmitglied von AMO, dem weltweit führenden Netzwerk von Beratungsgesellschaften für Finanzund Unternehmenskommunikation.
 

ÜBER ITXTRA

 
ITXTRA ist ein IT-Dienstleister mit Sitz in Reichshof-Hahn. Die ständige Zusammenarbeit mit internationalen Partnern und Distributoren ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensstrategie. So stellt der Dienstleister sicher, dass alle angebotenen Technologien stets marktorientiert und auf dem neuesten Stand der Technik bleiben.
 

Ein leistungsstarkes, flexibles und intuitiv einsetzbares Videokonferenzsystem ebnet den Weg zu effizienten Kommunikationsprozessen und reduzierten Reisekosten.

  • Vertriebskontakt

  •  

    Rufen Sie uns an

    Deutschland:
    0800 - 4628292

    Außerhalb Deutschlands:
    +49 69 7505 01

    Österreich:
    +43 (0) 1 / 87870-0

    Schweiz:
    0800 800 229

     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail ›

     

     
  • Finden Sie Ihren Business Partner

  • Nutzen Sie unseren Partner Locator, um in Ihrer Gegend einen geeigneten Business Partner zur Lösung ihrer individuellen Bedürfnisse zu finden.
     
  • Finden Sie Ihren Business Partner

KUNDENPROFIL
HeringSchuppener Logo
  • Firmenzentrale:

  • Deutschland

  • Anzahl Mitarbeiter:

  • 160

HERING SCHUPPENER ist die führende Strategieberatung für Kommunikation in Deutschland. Mit über 160 Beratern und Büros in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Berlin und Brüssel hat sich HERING SCHUPPENER auf strategische Kommunikationslösungen für Unternehmen insbesondere in erfolgskritischen Situationen spezialisiert. Dazu zählen M&A-Transaktionen, Börsengänge, Restrukturierungsprozesse sowie Veränderungs- und Krisensituationen.

Was unsere Kunden sagen
„Das System ist stabil, einfach zu bedienen und enorm zuverlässig. Wenn es läuft, dann läuft’s.“

Alle Referenzkunden ansehen >
  • Ingo Courté

  • HERING SCHUPPENER GmbH