Oliver Bengtsson13.12.2021

Die Zukunft des Erfolgs im digitalen Zeitalter

Angesichts der anhaltenden Pandemie als Störfaktor ist es für Unternehmen an der Zeit, sich auf eine neue Zukunft einzustellen, in der Teams verteilt arbeiten - und dies auch bleiben. Die Ära des "Business-as-usual" ist vorbei. Teams, die mobil arbeiten, egal ob es sich um Subunternehmer oder Vollzeitmitarbeiter handelt, sind normal auch für die Zukunft, und dieser anhaltende Trend ist etwas, das jedes Unternehmen, von kleinen Start-ups bis hin zu riesigen Konzernen, nicht ignorieren sollte.

Unsichere Zeiten erfordern Vordenker, die in die Zukunft blicken können. Was bedeutet Homeoffice im digitalen Zeitalter in einem größeren Rahmen? Wie können Unternehmen Verantwortung delegieren und das Wachstum vorantreiben? Da die Pandemie zum Zeitpunkt der Veröffentlichung schon fast zwei Jahre alt ist, sollte man meinen, dass die Unternehmen inzwischen alles im Griff haben; einige haben es, andere nicht. Die wichtigste Frage, die sich jeder stellt, ist: Wie sieht die Zukunft der Arbeit aus - und wie können einzelne Mitarbeiter und Unternehmen weiter wachsen?

Hier ist eine einfache Gleichung: Die Fähigkeit eines Unternehmens, sich von Rückschlägen zu erholen, und die Fähigkeit, künftige Fehler zu vermeiden und Teams und Lösungen zu managen, führen direkt zu seinem Erfolg. Resilienz + Agilität = Erfolg. Die Pandemie hat einige Unternehmen zum Erliegen gebracht, aber sie hat auch vielen Unternehmen die Möglichkeit gegeben, sich zu entfalten und neue Geschäftstaktiken zu entwickeln, die sie sonst vielleicht nicht in Betracht gezogen hätten. Globale Verträge und Geschäfte, für deren Abschluss die Vertriebsteams früher über ein Jahr brauchten, werden jetzt in sechs Monaten abgeschlossen - weil die gesamte Arbeit virtuell erledigt wird. Führungskräfte der C-Suite müssen nicht mehr nach Übersee fliegen, um eine Vereinbarung zu treffen und Partnerschaften zu schließen. Die Welt verändert sich schnell, und das herkömmliche Geschäftsmodell sieht ganz anders aus als noch vor zwei Jahren.

Die Pandemie ist natürlich nicht der einzige Faktor, der dazu beiträgt. Die Globalisierung, die sich weiter entwickelnden Länder und Technologien, die Kundenbedürfnisse und die sich verändernde Arbeitskräftelandschaft haben es den Unternehmen ermöglicht, ihre Talentbasis und ihre technischen Fähigkeiten zu erweitern. Die digitale Transformation ist da, und sie wird auch nicht wieder verschwinden. Unternehmen müssen nachhaltige Wachstumsstrategien entwickeln, um auch im Jahr 2022 - und darüber hinaus - überleben zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Ära der sich ständig weiterentwickelnden geschäftlichen Agilität können - und sollten - Unternehmen Cloud-Lösungen einsetzen, sofern sie dies nicht bereits getan haben. Fühlen Sie sich herausgefordert? Das sollten Sie! Es ist höchste Zeit, dass Unternehmen ihren Kurs für die digitale Zukunft festlegen. Wenn Sie auf der Suche nach einem Zeichen sind, das Ihnen sagt, wie Sie Ihr Unternehmen auf Cloud-basierte Dienste umstellen können, dann ist es hier.

Wie sieht also die digitale Transformation aus? Wenn Sie noch nicht müde geworden sind, Phrasen wie "das neue Normal" und "in diesen beispiellosen Zeiten" zu hören, haben Sie vielleicht das ganze Jahr 2020 über unter einem Stein gelebt. Aber an diesen Phrasen ist doch etwas dran, oder? Sie deuten auf eine Ungewissheit über die Zukunft hin, die, Pandemie hin oder her, ein normales menschliches Gefühl ist. Es ist ein Gefühl, das noch entmutigender sein kann, wenn es um Ihr Arbeitsleben geht.

Nehmen wir an, Sie arbeiten seit 20 Jahren in einem Unternehmen und plötzlich hören Sie von "digitaler Transformation" und "Remote Team Management". Was soll das alles bedeuten? Es bedeutet, dass Ihr Unternehmen auf dem Weg in die Zukunft ist - und das ist nichts, wovor man sich fürchten muss. Im Gegenteil, es sollte gefeiert werden! Ein Unternehmen, das sich dafür einsetzt, dass seine Mitarbeiter durch die von ihnen genutzte Technologie gestärkt werden, ist ein Unternehmen, das für den Erfolg gerüstet ist.

Digitale Transformation kann viele verschiedene Dinge bedeuten. Wenn wir im Rahmen von Avaya davon sprechen, geht es oft darum, Verbindungen herzustellen. Wir wollen, dass die Mitarbeiter durch Erfahrungen in Verbindung treten. Dies kann ein weiteres einschüchterndes Thema für diejenigen sein, die in ihrer Branche zu den Veteranen gehören. Laut dem Pew Research Center stellen Millennials mit 56 Millionen Arbeitssuchenden und Berufstätigen den größten Teil der Belegschaft und übertreffen damit die Generation der Get X'ers um etwa 3 Millionen. Da diese Generation von Arbeitnehmern Erlebnisse über Dinge stellt, ist es sinnvoll, sich auf die Förderung der Zusammenarbeit zu konzentrieren - natürlich mit Blick auf das Endergebnis.

Wenn Sie an die Cloud denken, denken Sie vielleicht an trockenere Themen wie Dokumentenspeicherung oder Kommunikation - Sie denken wahrscheinlich nicht an Erfahrungen, die über die Teilnahme an virtuellen Meetings hinausgehen. Und virtuelle Besprechungen sind auch nicht das Spannendste, woran man denken kann, es sei denn, man ist wirklich auf Multitasking aus.

Auch wenn uns niemand einfällt, der sich wirklich für virtuelle Meetings begeistern kann - selbst bei Avaya nicht -, so hat es doch etwas für sich, morgens nicht pendeln zu müssen. In dieser neuen Welt fühlen sich die Dinge allmählich rationaler an, da wir uns auf das Leben von zu Hause aus einstellen. Die Mitarbeiter sind zufriedener, und neue Technologien werden entwickelt, damit die Kundenerfahrung immer effizienter wird. Mit Cloud-basierten Diensten sind die Kunden nicht nur mit einem Kundendienstmitarbeiter verbunden, sondern mit einem Kundenbetreuer. Ein Vertriebsmitarbeiter oder ein Einzelhandelsangestellter kann Kundenerfahrungen in Echtzeit und vor Ort bieten, die vorher nicht möglich waren. Mit den KI-Funktionen von Avaya OneCloud erhalten Kunden nicht nur einen besseren, sondern auch einen intelligenteren Wert. Die Pandemie hat dazu geführt, dass wir zu erfolgreichen digitalen Pionieren werden mussten - oder wir würden nicht überleben. Und mit Lösungen wie Avaya Cloud Office by RingCentral, nun ja, cloudbasiert, sind Unternehmen weitaus agiler als je zuvor und in der Lage, sich im gleichen Tempo wie ihre Kunden weiterzuentwickeln - solange sie ihre Bemühungen darauf konzentrieren, einen reibungslosen digitalen Übergang zu gewährleisten.

Ein zentrales Ziel von Avaya ist es, Teams bei der Zusammenarbeit durch gemeinsame Erlebnisse zu unterstützen. Unsere einfach zu nutzenden Kommunikationssysteme bieten Erfahrungen, auf die es ankommt - vom Kunden über die Verbraucher bis hin zu den Mitarbeitern. Avaya weiß, dass hybride Modelle die Zukunft der Arbeit sind, und wir konzentrieren uns darauf, Lösungen für Branchen weltweit durch Cloud-Services bereitzustellen. Wir unterstützen Sie gern bei der besseren Gestaltung Ihrer Arbeitsumgebung.

The Future of Success in the Digital Era

Oliver Bengtsson

Oliver Bengtsson is a Senior Marketing Manager in the Avaya Solutions Marketing team, focused on Avaya OneCloud  CPaaS and UCaaS . 

Artikel von Oliver Bengtsson