Avaya Aura® Conferencing

Integrierte Konferenzen auf allen Geräten
 

Bereitstellungsszenarios

  • Einzelserver
    • Alle Komponenten der Lösung auf einem Server
  • Einzelstandort
    • Avaya Aura Conferencing in einem Rechenzentrum, Medienserver auf separaten Servern
  • Mehrere Standorte
    • Avaya Aura Conferencing verteilt auf Aktiv/Standby-Kerne in zwei geografisch separaten Rechenzentren über L2-VLAN
  • Mehrfachbereitstellung von Avaya Aura Conferencing
    • Umfangreiche Bereitstellung mit Avaya Aura Conferencing auf mehreren Anwendungsservern.
 

Komponenten

Avaya Aura Conferencing besteht aus den folgenden Komponenten:

  • Anwendungsserver: Hostet die Konferenzanwendung und verarbeitet die SIP-Signalisierung der Clients.
  • Medienserver: Verarbeitet Audiosignale (z. B. Sprachmischung).
  • Web Collaboration Server: Ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Inhalten durch Avaya-Clients.
  • Dokumentenkonvertierungsserver: Konvertiert PowerPoint-, PDF- und andere Dokumente in kompatible Formate für die Online-Zusammenarbeit.
  • Flash Media Gateway: Ein optionaler Server zur Bereitstellung von Audio- und Videofunktionen für den Collaboration Agent und die Webbrowser-Oberfläche.
  • Recording Server: Ein optionaler Server zur Aktivierung der Aufzeichnungsfunktion.
  • Plug-ins für Desktop-Anwendungen: Mit Plug-ins für Desktop-Anwendungen können Benutzer über Microsoft Outlook oder Microsoft Lync Konferenzeinladungen versenden und Konferenzen beitreten.

Systemanforderungen

Für Avaya Aura Conferencing ist erforderlich:
  • Avaya Aura 6.2 (inklusive Session Manager, System Manager und Communications Manager)
  • Oder Avaya Communication Server 1000 7.5 oder 7.6 (inklusive Session Manager 6.2 und System Manager 6.2).
 

Sprechen Sie mit Avaya

Deutschland

0800 - 4628292

Außerhalb Deutschlands

+49 (0) 69 7505-01

Österreich

+43 (0) 1 87870-0

Schweiz

0800 - 800 229

Leser dieser Seite, informierten sich auch hier