SeCom

Optimale Pflege mit Sicherheit und Effizienz
 

Optimale Pflege mit Sicherheit und Effizienz

SeCom Medial steht für die Verbindung von Kommunikation und Sicherheit für Pflege- und Senioreneinrichtungen. SeCom Medial vereint effizienten Schwesternruf, seniorengerechte Telefonie, Leistungserfassung, betreutes Wohnen, Alarmmanagement und Bewohnerverwaltung in einem leistungsstarken System. Die Lösung wird gleichzeitig den Anforderungen der Heimleitung, der Pflegekräfte sowie der Heimbewohner an ein modernes Bewohnernotruf- und Kommunikationssystem gerecht.
 
Im Zusammenspiel mit den dezentralen MFV Wahlgebern (WEG SeCom Dialler) bilden der PC-unabhängige Alarmkonverter (AVK) und der Avaya Kommunikationsserver das Herzstück dieser innovativen Notrufsteuerung. Wahlgeber und Notrufkomponenten werden unabhängig vom Kommunikationssystem durch die zentrale und überwachte Stromversorgung SeCom Energia mit 24 Volt Spannung versorgt.

Die Vorteile der Lösung

  • Doppelnutzen: Bewohnernotruf + komfortable Telefonie in einem System
  • Sicherheitsstandard nach EN 50134, VDI 6008 und DIN VDE 0834 
  • Senioren- und behindertengerechte Telefone 
  • Spezielle Komponenten zur Notrufauslösung für Menschen mit Behinderungen 
  • Optimale Ökonomie durch hohe Modularität - Notrufkomponenten können dabei je nach Situationsbedarf "steckerfertig" eingesetzt oder ausgetauscht werden
  • Mobilität und Erreichbarkeit durch Notruf - Klartextinformation auf DECT - / WiFI - Handsets, Notrufweiterleitung auf GSM - Handys und Notrufzentralen
  • Investitionsschutz durch hohen Integrationsfaktor: Betreutes Wohnen, Desorientierten Fürsorge Systeme, Datenaustausch mit Heimverwaltungsapplikationen
  • Transparenz über alle Notrufvorgänge mit dedizierten Software-Modulen, u.a. für Alarm- und Gebührenmanagement

SeCom Medial Applikation

Die Medial Applikation ist die Softwareplattform für die Avaya Healthcare Lösungen SeCom und MedCom®. Die Software wurde speziell für die Kommunikation in Krankenhäusern, Senioren-, Wohn- und Pflegeheimen sowie in Kur- und Reha-Einrichtungen auf einer homogenen Datenbank entwickelt. SeCom Medial besteht aus dem Basispaket und den jeweils benötigten Funktionspaketen GDV (Gebührendatenverarbeitung) und AMM (Alarmmanagement). Ergänzend können verschiedene Erweiterungen des Leistungsspektrums lizenziert werden. Die SeCom Medial Applikation unterstützt das internationale Standardprotokoll des Gesundheitswesens HL7 für den Datenaustausch mit z. B. Heimverwaltungs- und Pflegeorganisationsprogrammen. Die Applikationen SeCom GDV, SeCom AMM und SeCom WIAN können gemeinsam und flexibel auf einem Rechner genutzt werden. Die effiziente und benutzerfreundliche Datenpflege kann sowohl in einer 1 Platz-Konfiguration als auch über Client-Server-LANs erfolgen.

SeCom Alarmkonverter AVK

Der SeCom Alarmkonverter (AVK3) ist die zentrale Alarmierungskomponente im SeCom Szenario. Der Alarmkonverter wertet die Datensätze aus, die bei der Alarmierung anfallen. Das Kommunikationssystem empfängt die abgesetzten Meldungen der SeCom Wahlgeber (Dialler) und sendet die Informationen an den Alarmkonverter. Der Alarmkonverter wertet die Datensätze aus und verteilt konfigurierbar die Meldungen an Handsets, Personensuchanlagen, Protokolldrucker und weiterverarbeitende Rechnersysteme.

SeCom Wahlgeber

Die SeCom Wahlgeber (SeCom Dialler) gibt es in zwei Basisausführungen: mit Westernbuchsen zum Anschluss der SeCom Alarmierungskomponenten, sowie als Wahlgeber „Solo“.

Die jeweiligen Abdeckungen und Abdeckrahmen sind in den Farben cremeweiß und reinweiß erhältlich. Die Wahlgeber sind Voraussetzung für die Funktion des überwachten SeCom Bewohnernotrufszenario. Wahlgeber „Western“:

- 2 Westernbuchsen für SeCom Apparate, Birntaster, Funkempfänger oder Stecker Netzteil

Wahlgeber „Solo“:

- Pfleger-Anwesenheitsklinkenbuchse

- Wahlweise für Abdeckungen mit Notruftaste, Beruhigungslampe, Klinkenaufnahme oder Abdeckungen nur mit Klinkenaufnahme und Beruhigungslampe.

SeCom Energia Stromversorgung

SeCom Energia ist eine zentral überwachte Stromversorgung, die nebenbei den Montageaufwand erheblich reduziert. SeCom Energia ist je nach Projektgröße in zwei Basisausbauvarianten verfügbar und durch Nebenmodule bedarfsgerecht erweiterbar. Unter anderem hat das SeCom Energia folgende Leistungsmerkmale:

- Anschlussfertig für die Stromversorgung von SeCom Wahlgebern

- Netzteil mit hohem Spitzenstrom – je nach Basisausbauvariante 24 V/5 A bzw. 10 A5 bzw. 10 abgesicherte Stromkreise

- Überwachung der Verbindung Kommunikationsanlage zum Alarmkonverter AVK

- Signalisierung von Sicherungsauslösungen

- Signalisierung von Stromausfällen

- Kontakteingang für USV-Überwachung

SeCom Bewohnerterminals

Mehr Komfort und Sicherheit für die Bewohner erleichtert die Arbeit des Personals. Die seniorengerechten Avaya Terminals sind durch ihre Ergonomie und Ausstattung im Sinne der Barrierefreiheit speziell auf die Anforderungen von Bewohnern in Pflege- und Senioreneinrichtungen angepasst. Ergonomische Notrufauslösekomponenten und die Bewohnerterminals ermöglichen es auch gebrechlichen bzw. behinderten Senioren / Patienten am Schwesternruf und an der Kommunikation teilzunehmen. Alle Bewohnerterminals verfügen z.B. über eine integrierte Notruffunktion, eine Vitalmeldetaste und eine Buchse für einen Anwesenheitsklinke.

MACS - Multifunktionaler Alarm- und Kommunikationsserver

Der multifunktionale Alarm- und Kommunikationsserver MACS ist ein Alarmierungs-, Evakuierungs- und Messagingsystem, welches auf Grund von Ereignissen Einzelpersonen oder Personengruppen informiert bzw. alarmiert. Ereignisse können über alle heute bekannten Schnittstellen signalisiert werden oder durch interne Zeitprogramme ausgelöst werden. Die Personen werden über alle möglichen Kommunikationskanäle erreicht, wobei personenbezogen alarmiert wird. Das bedeutet, dass eine Person nicht über zusätzliche Wege gesucht wird, wenn die Information (Alarm) bereits auf einem Weg erfolgreich übermittelt wurde.

IAM – Internet Access Manager

Die IAM Lösung von Avaya wird zur Abrechnung von Internetleistungen eingesetzt und ist für das Gesundheitswesen auch in die Chipkartenorganisation von Medial integriert. Die Abrechnung der Internetnutzung kann über verschiedene Tarifmodelle (z.B. Zeit, Bandbreite, Flatrate, Voucher) erfolgen. Auch die gesetzlichen Forderungen zur Protokollierung der Verbindungen (Lawful Interception), die beim Anbieten des Internetzugangs erforderlich sind, werden von der Lösung erfüllt.

Mobilität für Mitarbeiter

Das mobile Kommunikationskonzept von SeCom Medial steigert die Effizienz des Personals. Die Erreichbarkeit von Mitarbeitern ist gegeben, unabhängig an welchen Stellen in Ihrer Einrichtung sie sich gerade aufhalten. So können Wegezeiten eingespart werden und es entsteht ein Plus an Sicherheit für die Bewohner. Das SeCom Medial System ermöglicht es, Anrufe (z.B. Bewohnernotruf) an verschiedene Nebenstellen von Mitarbeitern gleichzeitig zu signalisieren und anzuzeigen. Diese Nebenstellen können Funkempfänger (Pager), drahtgebundene Terminals (Stationsapparat), Handsets im DECT Netz oder Handset im WLAN Netz sein. Egal ob Funk, DECT oder WLAN Lösung, Avaya als Partner für Planung und Installation des gesamten Netzes lässt keine Aspekte in den Punkten Abdeckung, Kapazität, Sicherheit und Quality of Service (QoS) bei WLAN offen.

Sprechen Sie mit Avaya

Deutschland

0800 - 4628292

Außerhalb Deutschlands

+49 (0) 69 7505-01

Österreich

+43 (0) 1 87870-0

Schweiz

0800 - 800 229