Raben Group

100 – 2.499 Mitarbeiter
Team Engagement

Effiziente Zusammenarbeit im Team - Team Engagement ist das Ergebnis, wenn Ihre gesamte Belegschaft mühelos mit ihrer Aufgabe, miteinander und den Kunden verbunden ist. Einfache und medienübergreifende Zusammenarbeit. Wenn es funktioniert, spüren Sie es in Ihrer Unternehmenskultur und in der Bilanz – am deutlichsten fühlen es aber Ihre Kunden. Grenzen fallen. Produktivität wächst. Unsere Lösungen für beste Zusammenarbeit im Team bringen Sie dorthin.

„Die Investition in die Videolösung Avaya Scopia® hat sich vom ersten Tag an gerechnet.“

 
- René Lüthen, IT-Leiter,
Raben Trans European Germany GmbH
 

Vorteile

Verbesserte Zusammenarbeit
verbesserter Kundenservice
Erhöhte Produktivität

Europaweit verbunden

Waren schnell, pünktlich und kostengünstig von A nach B zu bringen erfordert gute Planung, verlässliche Prozesse, viel Flexibilität und vor allem klare Absprachen. Dabei gilt es, den steigenden Anforderungen von Kunden und Märkten gerecht zu werden. Damit dies künftig noch besser gelingt, löste die Raben Group in Deutschland ihre bundesweite, dezentrale Telekommunikationslandschaft durch eine einheitliche Lösung auf Basis von IP Office ab. Zudem erleichtert die Videolösung Avaya Scopia® die standort- und grenzübergreifende Zusammenarbeit mit Kollegen, Kunden und Partnern.
 

"Mit der Kommunikationslösung IP Office von Avaya kann ich mich in jeder Niederlassung an einem beliebigen Endgerät im Telefonnetz anmelden und bin umgehend unter meiner persönlichen Durchwahl zu erreichen."
 
- René Lüthen, IT-Leiter, Raben Trans
European Germany GmbH
 

Die rund 1.800 Mitarbeiter der Raben Trans European Germany GmbH bewirtschaften eine Lagerfläche von ca. 270.000 Quadratmetern. Foto: Raben Group, Filip Lepkowicz

Die Raben Group hat eine Mission und eine Vision: Das internationale Logistikunternehmen möchte seinen Kunden nicht nur Wettbewerbsvorteile durch Kosten- und Qualitätsführerschaft sowie freundlichen Service sichern, sondern auch da, wo es auftritt, eine führende Position erreichen. „Unser Ziel ist es, dass die Raben Group mit höchster Dienstleistungsqualität und freundlichem Service in Verbindung gebracht wird“, erklärt CEO Ewald Raben. Dafür investiert der Mittelständler kontinuierlich in neue Systeme, Anlagen und Infrastrukturen. Und macht damit offenbar alles richtig: Bereits zum dritten Mal in Folge zeichneten europäische Kunden die Raben Group mit dem European 3PL Award aus. Der Branchenpreis honoriert exzellenten Logistikservice und hervorragenden Kundendienst. „Die erneute Anerkennung ist für uns Ehrung und Verpflichtung zugleich. Wir werden unseren Kundenservice auch weiterhin verbessern“, verspricht der Geschäftsinhaber. Aus diesem Grund hat die Gruppe ihre deutschen Aktivitäten Mitte 2014 in der Raben Trans European Germany GmbH gebündelt. Insgesamt bewirtschaften rund 1.800 Mitarbeiter in 22 Niederlassungen rund 270.000 Quadratmeter Lagerfläche und unterstützen die Kunden bei der Umsetzung flächendeckender und wettbewerbsfähiger Logistiklösungen.

Eine homogene Telekommunikationslandschaft auf Basis der IP-Office- Lösung von Avaya hilft bei der Zusammenführung. Damit kann der Logistikdienstleister seine deutschen Standorte integrieren und so eine Basis für effiziente Kommunikationsprozesse schaffen. Früher verfügte jede Niederlassung über eine eigene TK-Anlage. Entsprechend teuer und intransparent war die Administration der einzelnen Systeme. Zudem gestaltete sich auch die kommunikative Zusammenarbeit der Niederlassungen teilweise komplizierter, denn ob der gewünschte Ansprechpartner gerade telefonierte, in Besprechung war oder Urlaub hatte, ließ sich nur durch Nachfrage klären. Das kostete zuweilen viel Zeit – und gerade die ist in der Logistik seit jeher ein wertvolles Gut. Heute wird die Kommunikation sämtlicher Niederlassungen über die zentrale IP-Plattform von Avaya gesteuert. Präsenzanzeigen, einheitliche Gruppenrufnummern sowie eine gezielte Anrufverteilung erleichtern standortübergreifende Absprachen und Prozesse.

„Die Investition in die Videolösung Avaya Scopia® hat sich vom ersten Tag an gerechnet. Mit ihrer Hilfe lassen sich operative und strategische Entscheidungen wesentlich schneller treffen.“
 
- René Lüthen, IT-Leiter, Raben Trans
European Germany GmbH
 

Temporäre Lager flexibel einbinden

Gewünschte Ansprechpartner sind für Kunden und Kollegen nun wesentlich besser erreichbar – selbst wenn sie gerade nicht am Schreibtisch sitzen. „Ich kann mich in jeder Niederlassung an einem beliebigen Endgerät im Netz anmelden und bin umgehend unter meiner persönlichen Durchwahl zu erreichen“, verdeutlicht René Lüthen, IT-Leiter und Geschäftsleitungsmitglied der Raben Group in Deutschland. Auch unterwegs bleiben Außendienstler und Führungskräfte jederzeit auskunfts- und handlungsfähig. Denn die App Avaya one-X® Mobile spiegelt den gesamten Kommunikationsverkehr des Bürotelefons auf das Handy. Damit stehen eingehende Gespräche, hinterlassene Nachrichten, verpasste Anrufe sowie sämtliche Kontaktdaten ortsunabhängig zur Verfügung.
 
Neben den innovativen Funktionalitäten sprachen bei der Raben Group vor allem die einfache Administration sowie die hohe Flexibilität für die IP-Lösung von Avaya. Neue Mitarbeiter lassen sich im Handumdrehen integrieren, Büroumbauten mühelos meistern. Darüber hinaus sind eine Anbindung an Outlook sowie Fax to Mail möglich, was die Kommunikation untereinander vereinfacht. Gerade in Zeiten vernetzter Wertschöpfungsketten und des steigenden Bedarfs an Just-in-time- Lieferungen ist dies ein enormer Mehrwert. Beispielsweise, wenn es darum geht, temporäre Läger oder neue European Germany GmbH Niederlassungen zeitnah in die Kommunikationsprozesse des Unternehmens zu integrieren – mit IP Office gelingt das nun problemlos.
 

Mit 22 Niederlassungen in Deutschland unterstützt die Raben Trans European Germany GmbH Kunden bei der Umsetzung wettbewerbsfähiger Logistiklösungen. Foto: Raben Group, Filip Lepkowicz

Internationale Zusammenarbeit gestärkt

Darüber hinaus trägt auch die Videolösung Avaya Scopia® zu flexiblen und effizienten Abläufen bei – vor allem in der internationalen Zusammenarbeit. Dazu sind die Konferenzräume der Landeszentralen in Deutschland, Polen, Tschechien und der Ukraine mit Monitoren und Scopia®-XT-Videosystemen ausgestattet, weitere Länder, Standorte und Mitarbeiter können der Konferenz bei Bedarf per Scopia® Desktop Softclient in wenigen Sekunden beitreten. Eine zentrale Scopia® Elite MCU sorgt für reibungslose übergreifende Konferenzen.
 
„Die Lösung hat sich vom ersten Tag an gerechnet“, bestätigt René Lüthen. Immerhin ist der Transportdienstleister in zehn europäischen Ländern aktiv. Da besteht vor allem auf Geschäftsführungsebene viel Abstimmungsbedarf. Je nach Dringlichkeit, Bedeutung und Umfang geschah dies bislang entweder am Telefon oder im Rahmen persönlicher Treffen. Beides hat Nachteile: Telefonkonferenzen können sich aufgrund eines fehlenden Gegenübers zuweilen schwierig gestalten. Dagegen sind internationale Geschäftsreisen kurzfristig nur schwer organisierbar und schlagen meist mit hohen Kosten zu Buche. Nicht zuletzt deshalb tauscht sich Geschäftsinhaber Ewald Raben mit den Landesgesellschaften der Gruppe inzwischen regelmäßig per Videokonferenz aus. Das spart nicht nur Kosten und schont die Umwelt, sondern hilft auch bei der gezielten Weiterentwicklung des Unternehmens. „Operative und strategische Entscheidungen lassen sich so wesentlich schneller treffen“, ergänzt der IT-Chef. Damit ist die Raben Group kommunikativ nun optimal aufgestellt, um die anvisierten Ziele voranzutreiben und die Vision einer führenden Marktposition zu verwirklichen.

Lösungen und Produkte

Scopia® XT Telepresence
Scopia® Elite 5000 MCU bzw. Scopia® Elite 6000 MCU
Scopia® Desktop und Scopia® Mobile
IP Office
Avaya one-X® Mobile
Avaya one-X® Portal
Avaya Communicator for iPad® and Windows®
1600 Series IP Deskphones
3700 Series DECT Wireless
Avaya WLAN Phone 3641
 
 

ÜBER RABEN GROUP

Die Raben Group ist ein international agierendes Logistikunternehmen und seit über 80 Jahren auf dem europäischen Markt tätig. Das Unternehmen bietet flächendeckende Logistikdienstleistungen in den Bereichen nationale Distribution, internationale Distribution, Frischelogistik, See- und Luftfrachttransporte sowie FTL und intermodale Verkehre. Die Raben Group verfügt über eigene Niederlassungen in zehn Ländern Europas (Deutschland, Estland, Lettland, Litauen, Niederlande, Polen, Slowakei, Tschechische Republik, Ukraine und Ungarn) und bewirtschaftet ca. 1.000.000 Quadratmeter Lagerfläche. Ihre deutschen Aktivitäten hat die Gruppe Mitte 2014 in der Raben Trans European Germany GmbH gebündelt. An 22 Niederlassungen werden rund 1.800 Mitarbeiter beschäftigt. Weitere Informationen finden Sie auf www.raben-group.com.
 

Mit IP Office sowie der Videokonferenzlösung Avaya Scopia® wachsen die Niederlassungen zu einem einheitlichen Logistikverbund zusammen.

  • Vertriebskontakt

  •  

    Rufen Sie uns an

    Deutschland:
    0800 - 4628292

    Außerhalb Deutschlands:
    +49 69 7505 01

    Österreich:
    +43 (0) 1 / 87870-0

    Schweiz:
    0800 800 229

     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail ›

     

     
  • Finden Sie Ihren Business Partner

  • Nutzen Sie unseren Partner Locator, um in Ihrer Gegend einen geeigneten Business Partner zur Lösung ihrer individuellen Bedürfnisse zu finden.
     
  • Finden Sie Ihren Business Partner

KUNDENPROFIL
Raben Group Logo
  • Firmenzentrale:

  • Deutschland

  • Anzahl Mitarbeiter:

  • 1800

Die Raben Group ist ein international agierendes Logistikunternehmen und seit über 80 Jahren auf dem europäischen Markt tätig. Das Unternehmen bietet flächendeckende Logistikdienstleistungen in den Bereichen nationale Distribution, internationale Distribution, Frischelogistik, See- und Luftfrachttransporte sowie FTL und intermodale Verkehre.

Was unsere Kunden sagen
„Die Investition in die Videolösung Avaya Scopia® hat sich vom ersten Tag an gerechnet. Mit ihrer Hilfe lassen sich operative und strategische Entscheidungen wesentlich schneller treffen.“

Alle Referenzkunden ansehen >
  • René Lüthen

  • Raben Group