InterContinental Davos

Mehr als 2.500 Mitarbeiter
Fabric Networking

Einen Weg in die Zukunft bauen. Die hochmoderne Avaya Fabric-Networking-Technologie führt SDN-Networking- und Cloud-Services noch einen Schritt weiter. Reduzieren Sie Netzwerkausfälle, genießen Sie einen schnelleren Zugang zu Informationen und integrieren Sie einfach neue Kommunikationskanäle und -anwendungen. Wenn Sie möchten, können Sie dies alles innerhalb Ihrer bestehenden Infrastruktur tun.

 „Wir wollten ein Rundum-sorglos- Paket: eine einfach zu bedienende Gesamtlösung für Gäste und Verwaltung, um die wir uns auch nach der Installation keine Gedanken machen müssen. Das haben wir erreicht.
 
- Peter Pedersen, General Manager des InterContinental Davos
 
 

Vorteile

Netzwerk-Skalierbarkeit
verbesserter Kundenservice

Kommunikation mit Komfort

Inmitten der Graubündner Alpen bietet das aufgrund seiner Architektur im Umland liebevoll als „goldenes Ei“ bezeichnete InterContinental Davos seinen Gästen Komfort und Wohlgefühl auf höchstem Niveau – ganz gleich ob für Firmenkunden oder den privaten Besucher. Als Standard und dennoch unerlässlicher Bestandteil eines gelungenen Aufenthalts gilt die volle Anbindung an moderne Kommunikation. Gäste und Mitarbeiter benötigen Zugriff auf Daten und Telefonie, jederzeit und von überall. Eine schlüssige Gesamtlösung von Avaya und dem Schweizer Implementierungspartner Voice & Data Network AG (Vodanet) sorgt in der neu eröffneten Hotel-Ikone für volle Konnektivität.
 
Atemberaubender Alpenblick, extravagante Architektur, luxuriöse Innenausstattung: „Das InterContinental ist eine neue Landmarke für Davos und mit seinem Gesamtdesign wohl auch einzigartig in der Schweiz – das ist uns bewusst und Teil des Markenversprechens unseres Konzerns“, skizziert General Manager Peter Pedersen selbstbewusst die Positionierung der erst Ende 2013 eröffneten Hotelanlage. Abhängig von der Saison stehen Pedersen für reibungslosen Service auf höchstem Niveau zwischen 120 und 180 Mitarbeiter zur Verfügung. 216 Zimmer unterschiedlicher Kategorien, darunter 25 Suiten, Wellness- und Spaanlagen, ein ausgedehnter Konferenzbereich, drei Restaurants, zwei Bars und eine Kinderbetreuung bieten den Gästen genügend Raum für Erholung – oder für einen erfolgreichen Geschäfts- und Konferenzbetrieb. „Telefonie, Internetzugang, mobiler Datenaustausch und die Integration verschiedener Softwarelösungen sind für uns Standard und müssen einfach, schnell und zuverlässig funktionieren“, skizziert Pedersen in diesem Rahmen die Hauptanforderungen an die Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK) seines Hotels.
 

 „Avaya und Vodanet mussten einen echten Kaltstart hinlegen. Doch trotz knapper Zeitvorgaben haben wir nie an der Kompetenz und Technologie unserer Anbieter gezweifelt.“
 
- Remco Marten van der Kaaij, Chief Engineer des InterContinental Davos
 

Voller Datenzugriff bei höchster Auslastung

Die erste grosse Nagelprobe hat die ITK-Infrastruktur des InterContinental Davos bereits bestanden. „Wir haben das Hotel am 19. Dezember 2013 eröffnet. Nur einen Monat später war das World Economic Forum (WEF) bei uns zu Gast“, blickt Pedersen zurück. Beim 44. Jahrestreffen des WEF trafen sich im Januar 2014 rund 2.500 Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft in den Bündner Bergen, davon rund 50 Staats- und Regierungschefs. Im Zentrum der Gespräche standen politische und wirtschaftliche Themen, aber auch Gesundheit, Umwelt und Nachhaltigkeit. Für das InterContinental Davos bedeutete das fünf Tage volle Auslastung, mit bis zu 1.500 Gästen in Restaurants, Bars und Konferenzzimmern – Hochbetrieb für Personal und Technik. „Das System funktioniert auch bei grösster Auslastung“, konnte General Manager Pedersen hier schon früh eine erste, positive Zwischenbilanz ziehen.
 
Dabei war im Vorfeld der Hoteleröffnung nur wenig Zeit für den Aufbau der Infrastruktur geblieben. „Im Frühjahr 2013 haben wir eine Empfehlung für das ITK-Konzept von Avaya und den Implementierungspartner Vodanet ausgesprochen. Das Gesamtpaket aus Netzwerk, WLAN, Telefonie, Internetzugang, mobilen Anwendungen, Anbindung der Hotelsoftware plus After- Sales-Service und Wartung deckte unsere Anforderungen exakt ab“, erinnert sich Pedersen. „Zudem stimmte das Preis-Leistungs-Verhältnis.“
 

 „Wir wollten ein Rundum-sorglos- Paket: eine einfach zu bedienende Gesamtlösung für Gäste und Verwaltung, um die wir uns auch nach der Installation keine Gedanken machen müssen. Das haben wir erreicht“
 
- Peter Pedersen, General Manager des InterContinental Davos
 

216 Zimmer in verschiedenen Grössen: Das InterContinental Davos bietet seinen Gästen Komfort und Wohlgefühl auf höchstem Niveau. Foto: InterContinental Davos

Von null auf hundert in nur drei Monaten

Der eigentliche Startschuss für das Projekt fiel jedoch erst im Oktober 2013, nur zwei Monate vor der Eröffnung. Zunächst galt es, das Netzwerk für den Verwaltungsbetrieb des Hotels aufzubauen, für Management, Personalwesen, Marketing und Haustechnik. Im Anschluss wurden die Gästeeinrichtungen angebunden, mit WLAN und Festnetz für Telefonie – in den Gästezimmern und Konferenzsälen, aber auch in Teilen der Aussenanlage und der Tiefgarage. „Avaya und Vodanet mussten einen echten Kaltstart hinlegen. Doch trotz knapper Zeitvorgaben haben wir nie an der Kompetenz und Technologie unserer Anbieter gezweifelt“, sagt Remco Marten van der Kaaij, Chief Engineer des InterContinental Davos.
 
Heute sorgen mehr als 170 Avaya WLAN Access Points für durchgängige Netzabdeckung und erlauben umfassenden Zugriff auf Datenflüsse. Gesteuert vom Avaya WLAN 8100 Management System und Netzwerkkomponenten wie dem Avaya WLAN Controller 2x10GigE (XPF) stehen im InterContinental Davos Bandbreiten im modernen 10-Gigabit-Standard zur Verfügung. Mehr als 50 Ethernet Routing Switches (ERS) der 5500 und 3500 Serie sorgen für Hochverfügbarkeit, Ausfallsicherheit und schnelle Datenübertragung im und in das drahtgebundene Netzwerk. Die 216 Zimmer und Suiten sind mit IP-Telefonen von Avaya ausgestattet. „Wir haben ein ziemlich einzigartiges Digital-Design. Der gesamte Datenverkehr läuft über unser Netzwerk, bis hin zu den TV-Geräten in den Gästezimmern. Deswegen sind uns Sicherheit und Schnelligkeit besonders wichtig“, fährt van der Kaaij fort.
 

Exzellenter Service beginnt in der Lobby: Die Integration der betriebswirtschaftlichen Hotelsoftware mit den Avaya-Lösungen ermöglicht reibungslose Verwaltungsprozesse. Foto: InterContinental Davos

Konnektivität und Simplizität für Gäste und Personal

Die Unified-Communications-Lösung Avaya Aura führt die Datenflüsse zusammen und gibt dem InterContinental Davos zudem einfach zu bedienende Anwendungen für Telefonie, Video und Kundenverwaltung an die Hand. Die Lösung unterstützt essenzielle Abläufe, etwa Anfragen und Reservierungen oder die Verwaltung der Zimmertelefone. Zudem ermöglicht die Integration der betriebswirtschaftlichen Hotelsoftware eine reibungslose Abwicklung von Check-in und Check-out – inklusive aller anfallenden Abrechnungsprozesse. Gleichzeitig macht die App Avaya one-X Mobile dem mit iPhones ausgestatteten Hotelpersonal sämtliche Funktionalitäten der IP-Telefone auch mobil verfügbar – die Mitarbeiter von Service und Haustechnik sind somit überall erreichbar.
 
„Wir wollten ein Rundum-sorglos- Paket: eine einfach zu bedienende Gesamtlösung für Gäste und Verwaltung, um die wir uns auch nach der Installation keine Gedanken machen müssen. Das haben wir erreicht“, freut sich General Manager Pedersen. Denn als beispielsweise für das World Economic Forum kurzfristig die Bandbreite des Internetproviders erhöht werden musste, war Vodanet prompt zur Stelle. „Aus unserer Sicht muss ein ITK-Anbieter die Bedeutung ganzheitlicher Kommunikationsprozesse für unser Gewerbe verstehen. Gäste und Personal erwarten Datenanbindung mit unkomplizierter Technologie und höchster Mobilität – zum Nulltarif. Das darf auch bei uns keine grossen Kosten verursachen. Hier fühlen wir uns bei Avaya und Vodanet sehr gut aufgehoben“, schliesst Pedersen.
 

Lösungen und Produkte

  • Avaya Aura
  • Avaya Aura Communication Manager
  • Avaya Aura Call Center Release 6
  • Avaya Networking
  • Avaya one-X Mobile
  • Avaya IP PHONE 9611G
  • Avaya WLAN 8100 Management System Release 1.1
  • Avaya WLAN Access Points 8120–802
  • Avaya WLAN Controller 2x10GigE (XPF)
  • Ethernet Routing Switches 5530 und 3524 Serie

ÜBER INTERCONTINENTAL DAVOS

Das InterContinental Davos liegt auf über 1.600 Metern Höhe in den Graubündner Alpen und besticht durch die spektakuläre, goldfarbene Fassade und das atemberaubende Bergpanorama. Ein unvergessliches Übernachtungserlebnis versprechen die 216 modernen, grossen Zimmer und Suiten, jeweils mit privatem Balkon und fantastischem Blick. In den 3 Restaurants und 2 Bars des Hauses bleibt kein kulinarischer Wunsch offen. In inspirierender Atmosphäre wird auf der exklusiven Veranstaltungsfläche von über 1.500 Quadratmetern jedes Meeting zum Erfolg. Weitere Informationen finden Sie unter: www.davos.intercontinental.com und www.intercontinental.com/davos.
 

ÜBER VOICE & DATA NETWORK AG

Vodanet (Voice & Data Network AG) ist eine Verkaufs- und Dienstleistungsunternehmung für innovative Produkte, massgeschneiderte Lösungen und Services im Bereich der Sprach- und Datenkommunikation. Die Kernkompetenz von Vodanet liegt in der Integration von einfachen bis komplexen Teilgebieten der Sprach- und Datenkommunikation zu einem überzeugenden Kommunikationsgesamtkonzept. Weitsichtige Strategien, hoher Investitionsschutz und niedrige Gesamtkosten sind Voraussetzungen für eine vertrauensvolle und langfristige Zusammenarbeit mit den Kunden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.vodanet.ch.
 

Mit Avaya Aura als Kommunikationslösung sowie zahlreichen weiteren Produkten von Avaya wurde in nur drei Monaten ein modernes Informations- und Kommunikations-Netzwerk aufgebaut.

  • Vertriebskontakt

  •  

    Rufen Sie uns an

    Deutschland:
    0800 - 4628292

    Außerhalb Deutschlands:
    +49 69 7505 01

    Österreich:
    +43 (0) 1 / 87870-0

    Schweiz:
    0800 800 229

     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail ›

     

     
  • Finden Sie Ihren Business Partner

  • Nutzen Sie unseren Partner Locator, um in Ihrer Gegend einen geeigneten Business Partner zur Lösung ihrer individuellen Bedürfnisse zu finden.
     
  • Finden Sie Ihren Business Partner

KUNDENPROFIL
InterContinental Davos Logo
  • Firmenzentrale:

  • Switzerland

  • Anzahl Mitarbeiter:

  • 180

Das InterContinental Davos liegt auf über 1.600 Metern Höhe in den Graubündner Alpen und besticht durch die spektakuläre, goldfarbene Fassade und das atemberaubende Bergpanorama. Ein unvergessliches Übernachtungserlebnis versprechen die 216 modernen, grossen Zimmer und Suiten, jeweils mit privatem Balkon und fantastischem Blick.

Was unsere Kunden sagen
„Wir wollten ein Rundum-sorglos- Paket: eine einfach zu bedienende Gesamtlösung für Gäste und Verwaltung, um die wir uns auch nach der Installation keine Gedanken machen müssen. Das haben wir erreicht.“

Alle Referenzkunden ansehen >
  • Peter Pedersen

  • InterContinental Davos