Holz Roeren GmbH

100 – 2.499 Mitarbeiter
Customer Engagement

Vertrauensvolle Zusammenarbeit - Die Kundenbeziehungen von heute sind fortlaufende Gespräche, die sich im Verlauf der Zeit und über verschiedene Kanäle hinweg entfalten. Telefon, Video, E-Mail, Chat, soziale Medien: Alles ist heute ein einziger integrierter Multimediakanal. Eine korrekte, nahtlose Umsetzung zahlt sich durch steigende Einnahmen und einen höheren Lifetime Value der Kunden aus. Unsere Lösungen für vertrauensvolle Zusammenarbeit machen es möglich.

Team Engagement

Effiziente Zusammenarbeit im Team - Team Engagement ist das Ergebnis, wenn Ihre gesamte Belegschaft mühelos mit ihrer Aufgabe, miteinander und den Kunden verbunden ist. Einfache und medienübergreifende Zusammenarbeit. Wenn es funktioniert, spüren Sie es in Ihrer Unternehmenskultur und in der Bilanz – am deutlichsten fühlen es aber Ihre Kunden. Grenzen fallen. Produktivität wächst. Unsere Lösungen für beste Zusammenarbeit im Team bringen Sie dorthin.

„Allein die GPS-basierte Tourenplanung und -verfolgung unserer Auslieferfahrzeuge produziert kontinuierlich eine hohe Last. Dank Avaya kommt es im Netz trotzdem zu keinerlei Engpässen.“
 
- Christian Tausch, IT-Leiter, Holz Roeren GmbH
 

Vorteile

Reduzierte Kosten
Erhöhte Produktivität

Dicke Bretter erfolgreich gebohrt

Der 9. Juli 2012 war für Holz Roeren ein schwarzer Tag. Am Abend dieses Tages brannte eine Feuersbrunst Verkaufsgebäude, Lagerhallen und Büroflächen der Firma bis auf die Grundmauern nieder. Eine der größten  Holzfachhandlungen Krefelds lag in Schutt und Asche, das Lebenswerk der Familie Roeren schien unwiederbringlich zerstört. Doch der Traditionsbetrieb gab nicht auf. Schon einen Tag später verkündete die Unternehmerfamilie: „Wir  machen weiter!“ Übergangsweise zunächst auf dem vom Brand verschonten Nachbargelände, seit Ende 2014 im hochmodernen Neubau an der alten Adresse. Auf dem rund zwei Hektar großen Firmenareal des 1876 gegründeten Holzfachhandels können Privatund Geschäftskunden das breite Produktsortiment nun auf 2.200 m2 genau unter die Lupe nehmen. Mit knapp  12.000 m2 Lagerfläche sorgt Holz Roeren zudem dafür, dass sämtliche Waren stets verfügbar sind. „Wir haben nach dem Großbrand auf unsere treuen Kunden gebaut und versucht, das Beste daraus zu machen“,  erinnert sich Martin Roeren. Das gelang. Trotz ungünstiger Rahmenbedingungen aufgrund von provisorischen  Verkaufsräumen und Warenengpässen in der Übergangsphase ging der Umsatz kaum zurück. Unter dem Dach der internationalen HolzLand-Kooperation erwirtschaftet Holz Roeren heute stabile 15 Millionen Euro im Jahr.

 
Künftig will der  Fachhändler seine Marktposition weiter ausbauen. Dazu ist eine zukunftsorientierte Informations- und  Kommunikationslandschaft unverzichtbar. Nach dem Feuer setzte man deshalb bei der IT-Infrastruktur auf einen  kompletten Neuanfang. Die Informationstechnik sollte ebenso modern und zukunftsfähig ausgelegt sein wie der  futuristische Roeren- Neubau. Ziel war es, Sprache und Daten in einem einheitlichen Netz zusammenzuführen. Avaya  wurde mit der Umsetzung beauftragt. „Der Hersteller hat von Beginn an verstanden, was wir von der neuen Infrastruktur erwarten, interessante Vorschläge gemacht und diese gezielt realisiert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt ebenfalls“, lobt Christian Tausch, der in dem Krefelder Familienbetrieb die Technik verantwortet. 

„Über mobile Handscanner können wir die Warenbestände im Lager genau erfassen und direkt verbuchen. Früher wurden die einzelnen Produkte dagegen manuell gezählt und erst später im  System erfasst.“
- Christian Tausch, IT-Leiter, Holz Roeren GmbH

Foto: Holz Roeren GmbH, Christian Tausch

Beschleunigte Inventur

 
Heute verfügt Holz Roeren über ein ganzheitliches Sprach-und Datennetzwerk, das steigenden  Anforderungen auch künftig mühelos gerecht wird. Dazu tragen nicht nur hochleistungsfähige Ethernet-Switches, sondern auch das flächendeckende Wireless LAN bei. Es schafft die Basis für  mehr Flexibilität und verbessert die Produktivität der rund 60 Mitarbeiter. Das ist wichtig, schließlich hat der Betrieb den Neustart genutzt, um seine Lagerkapazitäten deutlich zu erhöhen. Inzwischen  verwaltet das Personal ein wesentlich größeres Produktspektrum. Entsprechend wichtig ist es, Prozesse zu straffen und zu beschleunigen. Zum Beispiel bei der Inventur: „Über mobile  Handscanner können wir künftig die Warenbestände im Lager genau erfassen und direkt  verbuchen. Früher wurden die einzelnen Produkte dagegen manuell gezählt und erst später im  System erfasst“, verdeutlicht Tausch den Zeitgewinn. Im Backbone sorgen Enterprise Routing Switches (ERS) der 3500 Series für kurze Zugriffszeiten und flüssige Arbeitsprozesse. „Ließ die  Performance gerade bei umfassenden Datenbankabfragen in der Vergangenheit mitunter  durchaus schon mal zu wünschen übrig, stehen heute alle benötigten Informationen umgehend bereit“, sagt der Technikleiter. Seit Inbetriebnahme der Avaya-Komponenten hat sich noch  niemand über mangelhafte Antwortzeiten beschwert – und das trotz bandbreitenintensiver Datensicherungen und Logistikanwendungen. Allein die GPS-basierte Tourenplanung und  -verfolgung der Auslieferfahrzeuge sowie eine Videoüberwachung auf dem Betriebsgelände produzieren kontinuierlich eine hohe Last. Im Netz kommt es trotzdem zu keinerlei Engpässen  mehr.

 
 

„Allein die GPS-basierte Tourenplanung und -verfolgung unserer Auslieferfahrzeuge produziert kontinuierlich eine hohe Last. Dank Avaya kommt es im Netz trotzdem zu keinerlei Engpässen.“
 
- Christian Tausch, IT-Leiter, Holz Roeren GmbH

Besserer Kundenservice

 
Das Gleiche gilt auch beim Telefonieren. „Dank IP Office von Avaya sind unsere Mitarbeiter heute  jederzeit erreichbar und arbeiten enorm effizient“, sagt Christian Tausch. Die Unified-Collaboration- Lösung bietet vielfältige Funktionen für die Sprach- und Videokommunikation, integriert Telefonie und IT-Landschaft und reduziert darüber hinaus die Betriebskosten.  Hochmoderne IP-Telefone erleichtern den Mitarbeitern den Zugang zu speziellen Services wie  Präsenzanzeigen, Chatanwendungen sowie multifunktionalen Telefonkonferenzen für bis zu zweimal 64 Teilnehmer. Eingehende Faxe landen direkt auf dem Bildschirm des zuständigen  Sachbearbeiters und können per Mausklick archiviert werden. Das spart Zeit, Papier und Geld –  und auch die Gesamtproduktivität steigt, so das Wertversprechen.
 
Gleichzeitig macht die Anwendung Avaya one-X Mobile sämtliche Funktionalitäten der Festnetzgeräte sowie die IP-basierte Videoüberwachung auch per Handy zugänglich. Vertriebsmitarbeiter und Management können Gespräche von unterwegs per Knopfdruck an Kollegen in der Zentrale über geben, auf ihre Bürokontaktdaten zugreifen und auf einen  Blick erkennen, ob der gewünschte Kollege erreichbar ist oder gerade telefoniert. Kunden erreichen die Roeren- Vertriebsmitarbeiter jederzeit unter ihrer Festnetznummer – auch wenn diese nicht am Platz sind. „Das stärkt die  Kundenbeziehungen“, ist Christian Tausch überzeugt. Im Lager sorgen robuste WLAN-Telefone dafür, dass die  Kommissionierer durchgängig erreichbar sind. Verzögerungen in der Bearbeitung von Anfragen und Arbeitsaufträgen gibt es nicht mehr.
 
Damit ist die Holz Roeren GmbH gut aufgestellt, um neue Anforderungen gezielt umzusetzen und das Unternehmen weiterzuentwickeln. „Die ganzheitliche IT-Landschaft von Avaya hilft uns dabei“, lobt IT-Leiter Tausch.

Lösungen und Produkte

  • IP Office Preferred Edition
  • Ethernet Routing Switch 3500 Series
  • Avaya one-X® Portal
  • Avaya one-X® Mobile
  • Avaya-Power-User-Lizenzen
  • Avaya WLAN 3641
  • Avaya FaxMail Pro

ÜBER HOLZ ROEREN

Die Holz Roeren GmbH mit Sitz in Krefeld wurde im Jahr 1876 gegründet und wird heute in der fünften Generation geführt. Das Unternehmen handelt mit Holzprodukten für viele  Anwendungsbereiche und vertreibt seine Produkte sowohl an Privatkunden als auch an  gewerbliche Kunden jeder Größe sowie an die Industrie. Neben dem Groß- und Einzelhandel  unterstützt Holz Roeren Unternehmen bei der Entwicklung und Fertigung individueller Verpackungslösungen. Mit rund 60 Mitarbeitern erwirtschaftet der Traditionsbetrieb einen Jahresumsatz von ca. 15 Millionen Euro. Holz Roeren ist Mitglied der HolzLand GmbH, einer internationalen Kooperation von über 250 selbstständigen Holzhändlern in Deutschland, Belgien,  Österreich, der Schweiz und Norditalien.
Weitere Informationen finden Sie unter www.holz-roeren.de.

Mit einem ganzheitlichen Sprach-/Datennetz auf Basis leistungsstarker Avaya- Komponenten startet der Krefelder Holzfachhändler neu durch.

  • Vertriebskontakt

  •  

    Rufen Sie uns an

    Deutschland:
    0800 - 4628292

    Außerhalb Deutschlands:
    +49 69 7505 01

    Österreich:
    +43 (0) 1 / 87870-0

    Schweiz:
    0800 800 229

     

    Schreiben Sie uns eine E-Mail ›

     

     
  • Finden Sie Ihren Business Partner

  • Nutzen Sie unseren Partner Locator, um in Ihrer Gegend einen geeigneten Business Partner zur Lösung ihrer individuellen Bedürfnisse zu finden.
     
  • Finden Sie Ihren Business Partner

KUNDENPROFIL
Holz Roeren GmbH
  • Firmenzentrale:

  • Deutschland

  • Anzahl Mitarbeiter:

  • 60

Die Holz Roeren GmbH mit Sitz in Krefeld wurde im Jahr 1876 gegründet und wird heute in der fünften Generation geführt. Das Unternehmen handelt mit Holzprodukten für viele Anwendungsbereiche und vertreibt seine Produkte sowohl an Privatkunden als auch an gewerbliche Kunden jeder Größe sowie an die Industrie. Neben dem Groß- und Einzelhandel unterstützt Holz Roeren Unternehmen bei der Entwicklung und Fertigung individueller Verpackungslösungen. Mit rund 60 Mitarbeitern erwirtschaftet der Traditionsbetrieb einen Jahresumsatz von ca. 15 Millionen Euro. Holz Roeren ist Mitglied der HolzLand GmbH, einer internationalen Kooperation von über 250 selbstständigen Holzhändlern in Deutschland, Belgien, Österreich, der Schweiz und Norditalien.

Was unsere Kunden sagen
„Dank IP Office von Avaya sind unsere Mitarbeiter heute jederzeit erreichbar und arbeiten enorm effizient“

Alle Referenzkunden ansehen >
  • Christian Tausch

  • Holz Roeren GmbH