Ronald Rubens ist neuer Avaya Vice President für Nord-, Zentral- und Osteuropa

11 Nov 2015
Frankfurt am Main, 11. November 2015 – Avaya, einer der weltweit führenden Anbieter von Business Communications-Software, -Systemen und -Services, hat sein Führungsteam verstärkt: Ab sofort ist Ronald Rubens als Vice President für die Regionen Nord-, Zentral- und Osteuropa zuständig.
 
In seiner neuen Funktion hat sich Rubens vor allem zum Ziel gesetzt, das Wachstum in diesen wichtigen Teilen Europas zu stärken. Mit den neuen Avaya Lösungen für vertrauensvollen Kundendialog – „Customer Engagement“ – und effiziente Zusammenarbeit – „Team Engagement“, den Netzwerk-Lösungen der nächsten Generation sowie ihren Professional Services unterstützt Avaya ihre Kunden bei der digitalen Transformation.
 
Ronald Rubens kann langjährige Erfahrung bei Führungsaufgaben auf Senior Management-Ebene in der Telekommunikations- und Unternehmenssoftware-Branche vorweisen. Bereits früher war Rubens unter anderem in den Bereichen Sales, Strategie und Produktmanagement in führender Position bei Avaya tätig. Er arbeitete dabei in Europa und in den USA, wo er entscheidend zum weltweiten Erfolg des Unternehmens im Contact Center Solutions-Markt beitrug.
 
Rubens kann sich auf ein starkes europäisches Führungsteam verlassen. Dieses besteht unter anderem aus Simon Culmer, der für das Avaya Business in Großbritannien und in Irland verantwortlich ist, und Andrea Ragazzi, der sich auf den französischen, italienischen, spanischen und portugiesischen Markt konzentriert. Rubens berichtet unmittelbar an Nidal Abou-Ltaif, President Europe, Middle East & Africa und Asia-Pacific.
 
Vor seiner Rückkehr zu Avaya war Ronald Rubens bei mehreren Cloud-Technologieanbietern in führender Position beschäftigt, unter anderem bei CosmoCom, Thinking Phone Networks sowie Atlassian. Sein Studium hat Rubens mit einem Bachelor of Science in Elektrotechnik und einem MBA der New York University abgeschlossen.
 
Zitate
 
Nidal Abou-Ltaif, President, Europe, Middle East and Africa, and Asia-Pacific, Avaya:
„Ronald kennt und versteht das Unternehmen sehr genau. Er weiß, dass bei Avaya der Kunde bei allem, was wir tun, im Mittelpunkt steht und dass wir alle gemeinsam immer nach der besten Lösung streben. Er hat ein tiefes Verständnis für das Geschäft und kennt den europäischen Markt in allen relevanten Details. Seine Kompetenzen im Hinblick auf Contact Center, Cloud und Networking Space sind enorm wichtig bei unserer Aufgabe, unseren Kunden den Erfolg im digitalen Zeitalter zu sichern.”
 
Ronald Rubens, Vice President, Northern, Central and Eastern Europe, Avaya:
„Die Entwicklung von Avaya vom Hardware-fokussierten-Unternehmen zu einem Anbieter, der sich auf die Bereiche Software und Services fokusiert hat, wobei die kundenspezifischen Bedürfnisse stets im Vordergrund stehen, ist schon beeindruckend. Der Schwerpunkt von Avaya liegt heute klar auf der Business-Transformation und damit auf der Entwicklung neuer, innovativer Kommunikationslösungen und Initiativen, die für eine immer bessere Kundenerfahrung sorgen. Dadurch steigt auch die Produktivität der Mitarbeiter und die Performance der Netzwerke verschafft den Anwendern echte Vorteile im Wettbewerb. Der kundenzentrierte Ansatz ist das deutlichste Zeichen dafür, dass Avaya die richtige Strategie hat und über alle Ressourcen verfügt, um die gesamte Branche entscheidend weiterzubringen. Ich freue mich sehr darauf, die Beziehungen zu unseren Kunden in Europa weiter vertiefen zu können.“
 
Tags: Avaya, Ronald Rubens, Nidal Abou-Ltaif, Management, Contact Center, Unified Communications, Networking, Customer Experience Management, Kundenservice, Call Center

 

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

Melanie Saß

FleishmanHillard Germany GmbH für Avaya Deutschland

+49 211 86 435 - 173

avaya.de@fleishmaneurope.com

Schanzenstraße 56

40549 Düsseldorf