Avaya und HP Enterprise Services bieten Enterprise-Kunden erweiterte Kommunikationsdienstleistungen

26 Aug 2014
  • Die Unternehmen bieten in Zukunft ein kombiniertes Portfolio von Unified Communications-as-a-Service, Contact Center-as-a-Service sowie Services zur Modernisierung von Infrastrukturen an
  • HP erbringt einen signifikanten Anteil der Dienstleistungen der Avaya Private Cloud Services

Frankfurt am Main, – Avaya und HP (NYSE: HPQ) Enterprise Services (ES) kündigen einen mehrjährigen Vertrag über die gemeinsame Bereitstellung von Cloud-basierter Unified Communications (UC)- und Contact Center (CC)-Technologie sowie Management-Lösungen im Enterprise-Bereich an.
 

Gemeinsam werden Avaya und HP ein kombiniertes Portfolio von Unified Communications-as-a-Service, Contact Center-as-a-Service und Services zur Modernisierung von Infrastrukturen anbieten. Die Expertise von HP in der Bereitstellung von Services und Avayas breites Unified Communications- und Contact Center-Portfolio, schaffen in Zukunft eine der branchenweit fortschrittlichsten Lösungen. Diese schließt mobile Anwendungen, Software und Networking für UC und Customer Experience Management mit ein. Diese as-a-Service-Lösungen werden mit der gleichen Sorgfalt bereitgestellt, durch die sich Avaya in der Branche hervorhebt1. Zusätzlich bieten sie die branchenführenden Cloud-Fähigkeiten von HP.
 

Die Zusammenarbeit von Avaya und HP ist eine Reaktion auf die starke, globale Nachfrage nach umfassenden, sicheren und verlässlichen Business-Collaboration-Lösungen, die als Dienstleistung bereitgestellt werden. HP ES wird die as-a-Service-Angebote weiterverkaufen. Parallel profitiert Avaya von den gesteigerten Skaleneffekten durch HPs hoch flexible Nutzungsmodelle. Durch diese ist es möglich, schnell mehr Kunden zu erreichen und die Geschäftskommunikation zu vereinfachen und zu transformieren. Avaya wird HP mit seinen marktführenden Kommunikations- und Kollaborationsprodukten dabei unterstützen, die Effizienz und Leistung seiner Contact Center-Tätigkeiten zu steigern.
 

Als Teil des Vertrags werden die Business Process Services von HP ES einen Großteil der Dienstleistungen der Avaya Private Cloud Services2 (APCS) erbringen. Darunter fällt auch, dass ein begrenzter Teil von APCS-Mitarbeitern und Vertragspartnern zu HP ES wechselt. Diese Services werden bei HP ES in die bereits bestehenden Mobilitäts-, Arbeitsplatz- sowie Business Process Services-Bereiche und Partner-Ökosysteme intergiert. Dadurch können Bestands- und Neukunden private und hybride Cloud-basierte Unified Communications- und Contact Center-Lösungen angeboten werden. Verkaufsverträge, Service-Level-Agreements und generelle Kundenbetreuung werden weiterhin von Avaya übernommen. HP ES wird die APCS erweitern und verstärken, indem mehr Kunden in mehr Märkten eingebunden werden. Die Services werden mit der benötigten Schnelligkeit und Leistung erweitert, um die Nachfrage nach Cloud-basierten Lösungen zu steigern.
 

Der Vertrag ist ein weiterer, großer Schritt für Avayas Transformation zu einem Software- und Dienstleistungsunternehmen. Die HP Helion-Lösungen werden einer der Eckpfeiler von Avayas Cloud-Diensten in HPs globaler Infrastruktur sein.
 

Zitate:

„Unternehmen suchen immer häufiger nach alternativen Modellen, um innovative Kommunikations- und Kollaborationstechnologien einzusetzen und zu verwalten. Der Vertrag mit HP ist der richtige Weg zur richtigen Zeit um schnell den Bereich anzusprechen, der bereits jetzt einer der am schnellsten wachsenden in unserem Geschäft ist. Durch unsere lange Zusammenarbeit teilen wir bereits viele Kunden. Wir erwarten, dass diese Basis mit dem neuen Modell noch weiter wachsen wird und somit das weltweite Geschäftsumfeld von Collaboration unterstützt.“
--PIERRE-PAUL ALLARD, SVP WORLDWIDE SALES AND PRESIDENT GLOBAL FIELD OPERATIONS, AVAYA

„Dieser Vertrag bestärkt HPs Engagement im Mobilitäts- und Arbeitsplatzmarkt und unterstützt HP darin, seine Präsenz im End-User-Bereich zu stärken. Wir investieren in Avayas Fähigkeiten, um unsere Contact Center-Infrastruktur, unsere Services für Geschäftsprozesse und unser Customer Engagement Management zu verbessern. Die Partnerschaft mit Avaya unterstützt HPs größere Vision für eine neue Art der IT.“
--MIKE NEFKENS, EVP AND GENERAL MANAGER, HP ENTERPRISE SERVICES
 

Tags: Avaya, HP, Cloud, Contact Center, Customer Experience Management, Unified Communications

 

Über HP
HP schafft neue technologische Möglichkeiten, die Personen, Unternehmen, Behörden und der Gesellschaft bedeutende Chancen eröffnen. Als eines der weltweit größten Technologieunternehmen bietet HP ein Portfolio, das Drucklösungen, Personal Computing, Software, Services und IT-Infrastrukturen zur Bewältigung kundenspezifischer Probleme beinhaltet. Weitere Informationen über HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter http://www.hp.com

 

Über Avaya
Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

 

1 Laut des „State of Service Management: Outlook 2013“ der Aberdeen Group können die besten Unternehmen im Bereich Service Management eine SLA-Compliance von 89 Prozent oder mehr verbuchen. Avaya kann für das Jahr 2014 bisher eine SLA-Compliance von 98 Prozent vorweisen.

2 Avaya Private Cloud Services waren zuvor unter Avaya Operations Services bekannt.

 

 

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

 

 

Deb Kline

Avaya Media Relations

+1 908-953-6179

klined@avaya.com

Christian Driessen

Fleishman-Hillard Germany GmbH

+49 69 / 40 57 02 525

avaya.de@fleishmaneurope.com

John Nunziati

Avaya Investor Relations

+1 408-562-3780

jfnunziati@avaya.com