Starke Nachfrage beschleunigt Avayas Ausbau der Cloud-Lösungen

25 Jul 2014
  • Avaya optimiert Lösungen und Prozesse für Cloud-basierte Bereitstellung
  • Größe und Reichweite der Cloud-basierten Anwendungen und Partner werden erweitert, um die steigende Nachfrage zu erfüllen
  • Avaya vereinfacht die Cloud-Services für einen schnelleren, ressourcenschonenderen Einsatz

Avaya beschleunigt den Ausbau seiner Cloud-Lösungen, um Kunden schneller in die Cloud zu bringen. Dazu wird das Unternehmen seine Lösungen und Prozesse für die Bereitstellung von Collaboration-as-a-Service (CaaS) über die Avaya Collaborative Cloud optimieren. Avaya reagiert damit auf die steigende Nachfrage von mittelständischen und großen Unternehmen nach Communication- und Collaboration-Anwendungen. Sie rückt die Ausweitung des Angebots sowie eine vergrößerte Reichweite in den Fokus. Weiterhin ist den Kunden eine leichtere und schnellere Bereitstellung wichtig, die gleichzeitig Ressourcen spart.

Die Collaboration-Lösungen von Avaya sollen Unternehmen flexibler machen. Dazu dienen Unified Communications-, Video- und Contact Center-Lösungen, die über die Cloud bereitgestellt werden. Die Kommunikationsinfrastruktur ist einer der letzten Bereiche in der IT, die Cloud-basierte Anwendungen einführen. Dies liegt vor allem daran, dass eine Umstellung oft als komplex betrachtet wird und Unternehmen sich um die Stabilität, Sicherheit und Privatsphäre der Cloud-Lösungen sorgen. Aber das Kommunikationsumfeld wandelt sich: Zunehmend mobil und flexibel arbeitende Mitarbeiter erfordern neue Kommunikationslösungen und Bereitstellungsmodelle. Genau hier setzt Avaya Collaborative Cloud an.

Teil der Avaya Collaborative Cloud sind die Avaya Private Cloud Services (vormals bekannt als Avaya Operations Services), ein Bereich, in dem Avaya besonders schnell wächst. Mit Avaya Private Cloud Services gestaltet sich der Umzug der Kommunikation in die Cloud, und die damit verbundene Zusammenführung von Infrastrukturkomponenten und -anwendungen, einfacher und ist deutlich weniger riskant. Mit Avaya Private Cloud Services können Cloud Service Providern (CSP) zudem zu einem OpEx-Geschäftsmodell wechseln und so ihren Kunden die zahlreichen Features von CaaS über ein nutzungsabhängiges, monatliches Bezahlmodell von Avaya bereitstellen.

CSP-Partner können von der gestiegenen Nachfrage dank der breiten Auswahl an Avayas CaaS-Angeboten für mittelständische und große Unternehmen profitieren. Gemeinsam mit seinen Partnern will Avaya seine führenden Unified Communications- und Contact Center-Anwendungen zugänglicher für Unternehmen machen, die flexible Lösungen über Private-, Hybrid- oder Public-Cloud-Modelle suchen. Avaya hat weltweit mehr als 300.000 Kunden. Darunter befinden sich unter anderem mehr als 95 Prozent der umsatzstärksten Unternehmen.

Zitat:
„Um weiterhin konkurrenzfähig zu sein, benötigen Unternehmen jeder Größenordnung virtualisierte, verbrauchsbasierte Modelle. Avaya unterstützt Unternehmen beim Umzug in die Cloud. Dank schnellerer Collaboration-Lösungen, erweiterter Flexibilität und geringeren Kosten für die Wartung und Instandhaltung der IT können Firmen gegenüber ihren Wettbewerbern einen deutlichen Vorteil gewinnen.“
JOE MANUELE, VICE PRESIDENT, WORLDWIDE SP/SI UND GLOBAL CLOUD SERVICES, AVAYA

Tags:
Avaya, Collaboration, Cloud, UCaaS, CCaaS, Collaboration-as-a-Service, Kommunikation, Wachstum, Strategie, Cloud Service Providers, Hosted Services

Über Avaya
Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya/de/
 
Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen

Christian Driessen

Fleishman-Hillard Germany GmbH

+49 69 / 40 57 02 525

avaya.de@fleishmaneurope.com

Julia Richter

Fleishman-Hillard Germany GmbH

069 / 40 57 02 565

avaya.de@fleishmaneurope.com